Nomen est Omen

Der Name ist ein Zeichen. (Plautus, um 250 - 184 v. Chr.)

Im Rahmen unseres Schulentwicklungsprozesses wollen wir mit unserem neuen Schulnamen, den wir seit dem 23. Januar 2009 führen, ein inneres und äußeres Zeichen setzen. Unser Name steht in vielfältiger Weise in Beziehung zu Rielingshausen, zur Stadt Marbach und natürlich zu unserer Schule. Diese Bezüge wollen wir Ihnen näher erläutern:

  • Das Gebiet, auf dem die Schule steht, wurde früher einmal „Quellenberg“ genannt und ist sehr wasserreich. Der Brunnen vor unserer Schule deutet symbolisch darauf hin.
  • Das Bild des Wassers verbindet uns mit unserem Schulträger, der Stadt Marbach am Neckar.
  • Die Quelle ist das Bild für den Ursprung, den Beginn eines Flusses. An unserer Grundschule wollen wir grundlegendes Wissen, Werte und Kompetenzen vermitteln, die unsere Schüler auf ihrem Lebensweg begleiten und sie stärken sollen.
  • Das Wasser von Quellen ist besonders frisch. Grundschüler sind noch jung und stehen am Anfang ihrer Schulzeit. Wir wollen sie und alle am Schulleben Beteiligten ermuntern, sich immer wieder auf Neues einzulassen – lebenslang zu lernen.
  • Das Bild der Quelle passt gut zu den von uns formulierten Leitsätzen. Wir wollen eine bewegungsfreundliche Schule sein, eine Schule, die „in Bewegung“ ist und sich weiterentwickelt. Damit ist einerseits eine sport- und bewegungserzieherischer Schwerpunkt gemeint, vor allem aber das Bemühen um eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung.
  • Der neue Schulname und das dazu passende Logo sollen das WIR-Gefühl, die Identifikation und das Miteinander der ganzen Schulgemeinschaft stärken (Corporate Identity).
  • Unser neuer Name ist auch etwas Besonderes. Im Landkreis Ludwigsburg gibt es keine Schule mit ähnlichem Namen und selbst die Eingabe des Namens bei Google ergibt keine Suchergebnisse. Es kann also auch nicht zu Verwechslungen kommen.
  • Unsere Schule steht in vielfältigen Beziehungen zu Kirchen, Vereinen und engagierten Einzelpersonen. Alle schulischen Mitarbeiter sind für unsere Schulentwicklung und insbesondere für die Lernforschritte der Kinder wertvoll. Die Begabungen, Kompetenzen und vor allem die Persönlichkeiten jedes einzelnen Menschen sind für uns lebendige Quellen, aus denen wir schöpfen können.
  • Der Name „Quellen-Grundschule“ ist für uns ein äußeres Zeichen, er soll aber auch nach innen zurückwirken und uns Aufgabe und Ziel zugleich sein.

Blanka Mandel-Biesinger M.A.