Tipps für Eltern

 

 Was tue ich, wenn ....

 

            -           mein Kind krank ist?

Für eine sofortige Information der Schule melden Sie Ihr Kind bitte per E-Mail poststelle@04116701.schule.bwl.de oder per Fax unter 07144/331660 krank oder Sie geben einem Nachbarskind eine kurze Notiz mit. Spätestens am dritten Fehltag benötigt die Schule in Briefform eine handschriftlich unterschriebene Entschuldigung.

 

            -           mein Kind einen Unfall in der Schule oder auf dem Schulweg hatte?

Sie melden den Unfall dem Sekretariat und geben – sofern ein Arztbesuch erforderlich ist – in der Arztpraxis an, dass es sich um einen Schulunfall handelt.

 

            -           meinem Kind in der Schule Sachen beschädigt werden oder
                        abhanden kommen?

Sie melden das der Lehrkraft und dem Sekretariat, ggf. können Sie Schadensausgleich durch die Garderobenversicherung in Anspruch nehmen. Zudem schauen Sie unbedingt in der Fundkiste der Grundschule nach. Dort lagern viele Fundsachen!! Sie finden das Fundregal im neuen Schulgebäude unter der Treppe. Sehr hilfreich ist es, wenn der Name Ihres Kindes auf Turnbeutel, T-Shirt etc. geschrieben, eingenäht o. ä. ist !!!

 

            -           sich die familiären Umstände verändern?

Sie informieren zeitnah das Sekretariat, z. B. über Adressen- oder Telefonnummeränderungen oder über Änderungen des Erziehungs- und Sorgerechts.

 

            -           ich mit einer Lehrerin bzw. einem Lehrer sprechen möchte?

Geben Sie Ihrem Kind eine kurze Notiz mit Ihrem Wunsch an die Lehrerin bzw. den Lehrer mit. Eine E-Mail an das Sekretariat ist auch möglich. Danach setzt sich die Lehrerin bzw. der Lehrer dann bezüglich eines Termins mit Ihnen in Verbindung. Bitte denken Sie daran: der Zeitpunkt kurz vor Unterrichtsbeginn, wenn alle auf dem Weg in die Klassen sind, eignet sich nicht für ein Gespräch!

 

            -           mein Kind Lernschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten zeigt?

Sie sprechen zuerst mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer. Diese werden Sie kompetent beraten und u. U. weitere Beratungsstellen empfehlen.

 

            -           mein Kind aufgrund eines finanziellen Engpasses nicht an einer
                        Klassenveranstaltung (z. B. Ausflug) teilnehmen kann?

Sprechen Sie mit der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer, die sich dann z. B. an den Förderverein wenden und dort finanzielle Hilfe für Ihr Kind erhalten können.

 

gez.

Stefanie Haupt 

(Rektorin)