Ein musikalisches Erlebnis für die Kinder

 

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900)

deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

 

Ein besonderes musikalisches Erlebnis wartete gleich am Montag nach den Winterferien auf die Kinder und Lehrer der Quellen-Grundschule. Das Bohéme Quartett, erfreute die Kinder mit einem bunten musikalischen Programm und brachte ihnen so die Familie der Streichinstrumente näher. Auf Initiative unserer ehemaligen Schülerin, Kathrin Wipfler (Violine) kamen Miriam Schmaderer (Violine), Robin Porta (Viola) und Hoang Neuyen (Violoncello) an die Quellen-Grundschule. Die vier begabten jungen MusikerInnen überzeugten nicht nur durch ihr einfühlsames, präzises und variantenreiches Spiel, sondern auch durch ihre schauspielerischen Talente. Sie begannen das Konzert zunächst „pizzicato“, bevor dann die Bögen von „Assistentin“ Ilka Wipfler gebracht wurden und das Streichquartett von Haydn in voller Schönheit erklingen konnte. Bei einem Werk von B. Bartók durften die Schülerinnen und Schüler sogar dazu tanzen. Die Grundschulkinder stellten viele Fragen an die jungen Künstlerinnen und Künstler und bedankten sich mit vielen ideenreich gestalteten Briefchen und Bildern.

Ein Kind brachte es passend auf den Punkt: „Wir haben viel über die Instrumente gelernt und ihr habt schön zusammen gespielt. Kommt doch mal wieder!“

Blanka Mandel-Biesinger